2011

Historie


Folgende Spieler des TV Lipperode werden von der Stadt Lippstadt für besondere sportliche Leistungen im Jahr 2011 ausgezeichnet:

  • Eva Graefenstein
  • Farina Hatzfeld
  • Sven Henneböle
  • Jonas Holt
  • Lukas Leonhard
  • Kai Lummer
  • Philipp Münzner
  • Tanja Schlette
  • Tobias Tochtrop




Eva Graefenstein und Philipp Münzner führten in der 9. Klasse des Ostendorfgymnasiums eine Sportstunde mit dem Thema Federfußball durch.

Nach Rücktritt wird der DFFB-Vorstand für ein Jahr neu gewählt. Vom TV Lipperode bekleiden drei Mitglieder Posten. Ralf Holt wird Präsident, Tobias Tochtrop Sportwart und Philipp Münzner Schiedsrichterwart.

Tobias Tochtrop fährt zusammen mit Marius Stupp, Sven Walter und David Zentarra (alle FFC Hagen)zu den French Open in Canteleu. Das Team kann bei diesem internationalen Turnier im Davis Cup Modus den Turniersieg feiern.



Tobias Dreier, Eva Graefenstein, Kai Lummer, Philipp Münzner, Tobias Tochtrop und Sven Walter haben einen Federfußballstand beim Festival des Sports in Delbrück und animieren einen Sonntag lang Groß und Klein zum mitspielen.

Tobias Dreier, Eva Graefenstein, Philipp Münzner, Tanja Schlette und Tobias Tochtrop haben in den Sommerferien eine Ferienspaßaktion für Kinder im Alter von 7-14 Jahren durchgeführt. Zu dem 2,5 stündigen Schnuppertraining kamen 25 Kinder in die Sporthalle der Nikolaischule.

Sven Henneböle, Philipp Münzner und Tobias Tochtrop nehmen an den Hungarian Open teil und belegen Rang 10. Damit sind sie die zweitbeste nicht ungarische Mannschaft hinter dem FFC Hagen.

Der TV Lipperode 2 steigt in die 1. Bundesliga auf.

Der TV Lipperode nimmt mit zwei Herrenteams und einem Damenteam an den German Open in Hagen-Haspe Teil.

Ein Reporter der Zeitung "die Glocke" begleitet das Training des TV Lipperode und schreibt einen Zeitungsbericht.

Nationalspieler Sven Walter wechselt zur Saison 2012 vom FFC Hagen zum TV Lipperode.

Dieses Jahr finden zum 4. Mal die Vereinsmeisterschaften statt. Dies ist das dritte Jahr in dem die Veranstaltung den Namen Henneböle Cup trägt. Es nehmen 17 Spieler/innen teil.


Erfolge

  • Tobias Tochtrop wird zusammen mit Marius Stupp, Sven Walter und David Zentarra (alle FFC Hagen)French Open Sieger
  • Sven Henneböle, Philipp Münzner und Tobias Tochtrop belegen Platz 10 in der Mannschaft bei den Hungarian Open.
  • Der TV Lipperode 2 wird Meister in der 2. Bundesliga und steigt in die 1. Bundesliga auf.
  • Eva Graefenstein belegt Platz 3 und Tanja Schlette Platz 5 bei den German Open im Einzel der Damen.
  • Eva Graefenstein und Tanja Schlette belegen zusammen mit Jasmin Schimossek von TuS Hilden Platz 4 bei den German Open.
  • Sven Henneböle, Philipp Münzner und Tobias Tochtrop belegen bei den German Open Platz 4.
  • Für die Deutschen Meisterschaften im A-Jugendeinzel qualifizieren sich Lukas Leonhard, Danilo Hatzfeld, Steffen Freitag und Matthias Magner. Es kann lediglich Danilo Hatzfeld antreten, der Platz 4 belegt.
  • Für die Deutschen Meisterschaften im B-Jugendeinzel qualifizieren sich Kai Sauermann und Robin Kruse. Es kann lediglich Kai Sauermann antreten, der Platz 5 belegt.
  • Für die Deutschen Meisterschaften im C-Jugendeinzel qualifizierten sich Jonas Holt und Alexander Werminghaus. Es kann lediglich Jonas Holt antreten, der Deutscher Vizemeister wird.
  • Eva Graefenstein und Philipp Münzner holen Bronze bei den Deutschen Meisterschaften im Doppel.
  • Eva Graefenstein wird deutsche Vizemeisterin im Dameneinzel.
  • Philipp Münzner wird deutscher Vizemeister im Herreneinzel.

Ligabetrieb

Team

 

Liga

Platz

1

  • Eva Graefenstein
  • Philipp Graefenstein
  • Jonas Holt
  • Philipp Münzner

  • 1. Bundesliga

    3

     

    2

  • Lennert Küthe
  • Lukas Leonhard
  • Kai Lummer
  • Tobias Tochtrop

  • 2. Bundesliga

    1

     

    3

  • Steffen Freitag
  • Danilo Hatzfeld
  • Luis Küthe
  • Tanja Schlette

  • 2. Bundesliga

    6

     

    4

  • Tobias Dreier
  • Farina Hatzfeld
  • Florian Hatzfeld
  • Felix Lange
  • Luka Neumann

  • Oberliga

    5